28.
Januar
Sonntag
16.00 Uhr
Eintritt: 20,00 € Ermäßigt: 16,00 €
Meisterinterpreten
Meisterinterpreten
Grundmann-Quartett
Oboe und Streichtrio auf historischen Instrumenten

Johann Sebastian Bach - Anfang und Ende aller Musik. "Bachs Echo" steht auch am Anfang des neuen Jahresprogramms in der Konzertreihe Meisterinterpreten in Dippoldiswalde. Den Auftakt dazu setzt das 2010 in Dresden gegründete Grundmann-Quartett, das den "Gesang" der Oboe mit klassischem Streichtrio verbindet, dabei allerdings großen Wert auf den authentischen Klang eines historischen Instrumentariums legt. Dass dieses "Echo" des einstigen Leipziger Thomaskantors mit Musik aus mehreren Jahrhunderten aufwartet - von seinem Sohn Johann Christian Bach führt die Klangspur über Georg Druschetzky und Wolfgang Amadeus Mozart bis hin zu Dmitri Schostakowitsch und Ausschnitten aus dessen sich explizit auf Bachs Präludien und Fugen beziehenden Opus 87 - mag nur auf den ersten Blick überraschen. Der Höreindruck dürfte den dramaturgischen Hintergrund einer solchen Konstellation bestätigen. Den Schlusspunkt setzt, wie könnte es anders sein, der Urquell dieses bis heute nachhallenden Echos: Johann Sebastian Bach mit seiner Choralbearbeitung BWV 668.
zur Übersicht     [Karten Anfrage]